Heidenchristen im Norden


Heidenchristen im Norden

10,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 0,381 kg


Mit archäologischen, historischen und bildlichen Quellen wird das heidnisch-christliche Spannungsfeld im Norden beleuchtet.

Die Wikinger haben es den Missionaren offensichtlich nicht leicht gemacht. Ihre Selbstzeugnisse lassen aber nicht nur Widerstand erkennen, sondern auch lebenskluge, zum Teil geradezu humorvolle Anpassungsfähigkeit. Am besten hätte ihnen wohl gefallen, wenn sich Odin und Christus verbündet hätten. Zumindest haben sie, den Quellen nach zu urteilen, in ihrem eigenen Leben immer wieder versucht, augenzwinkernd in heidnisch-christlicher Koexistenz zu leben. Dieses Phänomen erstreckte sich im Norden über den langen Zeitraum vom 9. bis zum 11. Jahrhundert, von Nachzüglern abgesehen. Die pragmatische Lebensform und der offensichtlich schmerzhafte Übergang vom Polytheismus zum Monotheismus werden hier reich illustriert dargestellt.

Jetzt zum Sonderpreis: statt 19,90 Euro nur noch 10,00 Euro

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 1,945 kg
HOLZ-Kultur
5,00 *
Versandgewicht: 0,563 kg
Versandgewicht: 0,898 kg
Versandgewicht: 1,22 kg
Versandgewicht: 0,771 kg
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Literatur