Der Junge von Kayhausen und die Haut aus dem Bareler Moor. Neueste Untersuchungsergebnisse


Der Junge von Kayhausen und die Haut aus dem Bareler Moor. Neueste Untersuchungsergebnisse

18,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Aus dem Inhalt:

E. Jopp u. a.: Feststellungen zum Erhaltungszustand und Deskription der makroskopischen Untersuchungen (2010);
E. Jopp u. a.: Lokalisation und Interpretation der Stichverletzungen, Fesselungen und sonstige Verletzungen;
K. Püschel u. a.: So genannte „operative Fallanalyse“ – Der „Fall Kayhausen“ aus aktueller kriminalistischer Sicht;
J. Zustin, M. Schultz: Histopathologische Analyse des Knochengewebes J. Mißbach-Güntner u. a.: Analyse des Schienbeinschaftes des „Jungen von Kayhausen“ mittels hochauflösender Computertomographie;
M. P. Schön u. a.: Histologische Untersuchungen der Haut der Moorleiche „Junge von Kayhausen“;
M. Schultz u. a.: Licht- und rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen an Gewebsproben der Moorleiche von Kayhausen;
E. Oplesch u. a.: Ergebnisse der paläopathologischen Untersuchung an der Moorleiche aus dem Kayhausener Moor;
J. Zustin u. a.: Untersuchung der sog. „Brusthaut“ der Moorleiche „Mädchen aus dem Bareler Moor“;
J. Mißbach-Güntner u. a.: Analyse des Hautfragments der Moorleiche „Bareler Moor“ mittels hochauflösender Computertomographie;
S. Klingner u. a.: Licht- und rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen an Hautproben der Moorleiche des „Mädchens Bareler Moor“

Diese Kategorie durchsuchen: Museumsjournal